Service-Navigation

Suchfunktion

"Project Adventure"
ein erlebnispädagogisches Life-Skills-Programm für die Schule

"Project Adventure" (PA) bietet Ihnen und Ihrer Schule:

eine Möglichkeit für ganzheitliche Förderung der Schülerinnen und Schüler im Bereich der Schlüsselqualifikationen und eine echte Bereicherung für das Schulprofil oder einen in vielerlei Hinsicht attraktiven Baustein für ein, der heutigen Zeit mit seinen Herausforderungen angemessenes Schulprogramm.

Das Hauptziel und die Schlüsselelemente von PA

Hauptziel von PA ist die Steigerung eines positiven Selbstwertgefühls und die Entwicklung eines positiven Selbstkonzepts. Eine zentrale pädagogische Grundannahme des Ansatzes von PA ist, dass eine Serie (Wellen) von

  • gut vorbereiteten,
  • der teilnehmenden Gruppe oder Klasse angepassten und
  • die einzelnen Teilnehmer herausfordernden,
  • aber von ihnen erfolgreich bewältigbaren Abenteueraktivitäten, die

einer Person helfen, ein positives Selbstkonzept zu entwickeln.

Voraussetzungen dafür sind

  • die Gewissheit der körperlichen Sicherheit,
  • eine wertschätzende Grundhaltung,
  • ein Klima von emotionaler Sicherheit

in der Gruppe, mit der diese Aktivitäten durchgeführt werden.

Dem „Project Adventure“ liegt zugrunde, dass die Erlebnispädagogik ein Prozess ist, in dem Lernende sich Wissen, Fähigkeiten und Werte durch direkte Erfahrungen aneignen. Im Mittelpunkt steht also das Lernen durch die direkte Erfahrung, eine emotionale Beteiligung und Verbundenheit zum Geschehen und dadurch das Wachsen und die individuelle Entwicklung der beteiligten Personen. Daher verwundert nicht, dass sich die Leitziele des „Project Adventure“ auf Vertrauen, Wahrnehmung, Kooperation und Herausforderungen beziehen.

Fußleiste