Realschule

Die Realschule in Baden-Württemberg ist eine leistungsstarke Schulart, die sich zum Ziel setzt, ihre Schülerinnen und Schüler durch besonderen Realitätsbezug zu fördern und zu bilden. Dazu gehört die Vermittlung grundlegender Kompetenzen, die den jungen Menschen die Orientierung in der gegenwärtigen und zukünftigen Welt ermöglichen.
Die 2. Fremdsprache (im Schulamtsbezirk Künzelsau ist dies das Fach Französisch) wird ab Klasse 6 angeboten, ab Klasse 7 können die Schülerinnen und Schüler als Wahlpflichtfach - sofern Französisch nicht fortgeführt wird - Technik oder AES (Alltagskultur und Soziales) belegen. Mit diesem Wahlpflichtangebot haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihren Begabungenspotenzialen entsprechend ein Fach selbst auswählen, welches Gegenstand der Abschlussprüfung sein wird.
Über die zentral gestellte Realschule-Abschlussprüfung (Mittlerer Bildungsabschluss) erhalten die Schülerinnen und Schüler nach sechs Schuljahren den Zugang zu anerkannten Ausbildungsberufen sowie zu weiteren schulischen Bildungsgängen, die bis zu allgemeinen Hochschulreife führen können (berufliche Gymnasien).
Bereits nach fünf Jahren besteht für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an der Realschule den Hauptschulabschluss zu erwerben.

Weitere Informationen zur Schulart Realschule finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden Württemberg.

Die Realschule - eine leistungsstarke Schulart
Abschlussprüfung Realschule
Bildungsplan 2016
Kontingentstundentafel 2016

Ansprechpartner im Staatlichen Schulamt Künzelsau

Claudia Wiegert
07940-93079-32
claudia.wiegert@ssa-kuen.kv.bwl.de

Johannes Kießling
07940-93079-28
Johannes.Kiessling@ssa-kuen.kv.bwl.de





 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.